Stadt–Labor Denkmal für Ursula Koch

Stadt–Labor Denkmal für Ursula Koch

Stadt—Labor

Denkmal an
Ursula Koch

Unsere ehemalige Stadträtin hat sich vor achtzehn Jahren aus dem öffentlichen Leben verabschiedet. Die jüngsten Erfolge der Stadt sowie der neusten Stadtpolitik haben die Erinnerung an ihre bahnbrechende Tätigkeit wach gerufen. Sie sind mit ihrem Namen verbunden. Ursula Koch hat Zürichs Hochbauamt 1986 bis 1998 geleitet. In einer Zeit, als Schlüsselentscheide zur Stadtentwicklung gefällt wurden. Sie hat ihren beratenden Fachgremien und ihren Mitarbeitenden genau zugehört und gemäss ihrer politischen Überzeugung Zürichs Utopie der Stadtentwicklung entworfen. Selbst gegen heftigste Angriffe hat sie diese konsequent vertreten und energisch verteidigt – mit bis heute stichhaltigen Argumenten. Gemeinsam mit ehemaligen Mitkämpfern leiten wir auf der Scaletta das Streitgespräch über die Kochsche Stadtvision ein.

Mit Peter Ess, ehem. Direktor Amt für Hochbauten der Stadt Zürich und Richard Heim, ehem. Gesamtprojektleiter der Gesamtrevision der BZO’92 sowie Mona Petri, Schauspielerin. In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Zürich.

Donnerstag, 25.Oktober, 20h

Möchten Sie Ihren Sitzplatz auf der Scaletta reservieren? Bitte kontaktieren Sie uns!